Bildschirmfoto 2020-07-11 um 13.42.24.pn

Fotos: Christian Felber

 

Ich bin Corinne und meine Vision ist, unser tägliches Handeln und Sein wieder mehr mit der Natur in Einklang zu bringen. Ich bin überzeugt, dass es bereits zahlreiche Alternativen zur systematischen Ausbeutung von uns Menschen und der Natur gibt. Und auch, dass diese Alternativen stetig wachsen. Das Hamsterrad, vermeintlich ohne Perspektiven, kenne ich aus eigenen Erfahrungen sehr gut. Inzwischen aber glücklicherweise auch mögliche Alternativen.

Mit meinen Tätigkeiten möchte ich inspirieren und anregen, zwischendurch innezuhalten, den eigenen Weg nachhaltiger zu gestalten, neues auszuprobieren und sich selbst weiter zu entfalten. Dabei setze ich auf mein Fachwissen in verschiedenen Bereichen, auf meine Lebenserfahrung und meine ausgeprägte Intuition. Ich bin ausgebildete Soziokulturelle Animatorin FH und habe einige Jahre in verschiedenen Pionierprojekten gearbeitet.

Anfangs 2020 habe ich mir mittels Fernstudium in veganer Ernährungsberatung fundiertes Fachwissen zur vollwertigen pflanzenbasierten Ernährung angeeignet - welches ich sehr gerne teile. Mit viel Begeisterung und Freude habe ich unterdessen auch noch eine körperorientierte Coachingausbildung bei Britta Kimpel absolviert. Und so arbeite ich nun selbstständig als Vegane Ernährungsberaterin und NeuroEmbodied Soul Centering® Coachin mit eigener Online-Praxis.

Ansonsten schaffe ich gerne mit den Händen in meinem kleinen Upcycling-Atelier, (geniesse ein gutes Konzert), verbringe Zeit im Garten, tanke frische Energie im Wald oder lasse meiner Kreativität beim Kochen freien Lauf. Und dies alles genau so gerne mit meinem Partner Manuel, Freund*innen, wie auch alleine.

Meine Webseite:

www.corinnekueng.ch

Bildschirmfoto 2020-07-11 um 13.42.13.pn

Fotos: Christian Felber


Mein Name ist Jasmin und schon seit ich mich erinnern kann, habe ich ein grosses Harmonie- und Gerechtigkeitsbedürfnis. Immer wieder suche ich daher nach Möglichkeiten, mich zu engagieren und mich für ein positives Miteinander einzusetzen. Mir bereitet es grosse Freude, gemeinsam mit anderen kreative Projekte umzusetzen und so bin ich überglücklich, Teil von Gedankengrün zu sein. 

 

Es liegt in meiner Natur als ausgebildete Sekundarlehrerin, dass ich gerne Wissen weitergebe und es bereichert mich, Menschen auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten. Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass auch ich von jeder Begegnung etwas lernen darf.

 

Durch meine bald zehnjährige, grösstenteils ehrenamtliche, Tätigkeit beim gemeinnützigen Verein Viva con Agua habe ich verinnerlicht, dass Veränderung nur durch vorgelebte Inspiration und Positivität gelingen kann. Daher möchte ich auch mit meiner grossen Leidenschaft für die pflanzliche Ernährung ein hoffentlich positives Vorbild sein. Ich möchte aufzeigen, dass der Veganismus ein Weg sein kann, jeden Tag in kleinen Schritten unsere Welt etwas harmonischer zu gestalten. Eine nachhaltigere Lebensweise gelingt am einfachsten, wenn wir uns gegenseitig unterstützen und wir nicht das Gefühl haben, Perfektion anstreben zu müssen.

 

Ein weiterer wichtiger Pfeiler in meinem Leben – natürlich nebst meinem Freund, meiner Familie und meinem Freundeskreis – ist Yoga. Yoga hilft mir, achtsamer mit mir selbst zu sein und gibt mir eine Möglichkeit inne zu halten.

 

Auch ich befinde mich in der Ausbildung zur veganen Ernährungsberaterin bei ecodemy und finde es unglaublich spannend.