Suche
  • ck

Wo in Luzern vegan essen gehen?

Aktualisiert: Apr 26

Es gibt viele Gründe, warum eine vegane Ernährung Sinn machen kann. Ob aus ethischer Sicht, unserer Umwelt oder der Gesundheit zu Liebe. Zu Hause vegan essen ist heute so einfach wie noch nie. Denn auch unsere grossen Supermärkte bieten inzwischen viele vegane Produkte an. In Luzern auswärts vegan essen empfand ich hingegen lange Zeit als nicht sehr prickelnd. Das hat sich in den letzten Jahren glücklicherweise geändert. Tendenz steigend!


Ganz vegan:

Karls Kraut

Am St. Karliquai 7 gelegen, überzeugt mich Karls Kraut immer wieder von Neuem. Nicht nur das warme Interieur gefällt mir, sondern auch die Kreativität auf der Karte. Es hat viel Platz und ist deshalb perfekt auch für grössere Gruppen.


Pura

Nur ein paar hundert Meter weiter befindet sich in der Furrengasse 7 mitten in der Altstadt das kleine und heimelige Pura. Kleine Karte, viel Herzblut und schnell voll - deshalb unbedingt reservieren.


Crazy Cup Cake Café Das bunte Café an der Bruchstrasse 47 hat in den letzten Jahren nach und nach das gesamte Sortiment auf vegan umgestellt. Die Kuchen und Cupcakes sind absolut köstlich.


Peacefood.bio

Knallbunte Fassade und ebensolches Interieur: Das Peacefood an der Maihofstrasse 57 fällt auf. Auf den Tellern landen nur Produkte ohne Gluten, Zucker und potenziellen Allergenen.


meinRad Frisch gepresste Säfte und gesunde Eintöpfe, sowie weitere Leckereien (gerne auch in Rohkostqualität) verkauft meinRad ab dem Lastenvelo an verschiedenen Standorten, sowie an der Voltastrasse 42 (direkt am Freigleis). Zudem bieten sie auch einen Lieferservice an.


Fast vegan: Tibits Seit 2015 im 1. Stock des Bahnhofes beheimatet, gibt es das typische Buffet mit einer grossen Auswahl an veganen Gerichten.


Auch vegan:

Und dann gibt es inzwischen zahlreiche Restaurants in welchen die veganen Gerichte deklariert sind. In der Neustadt ist die Dichte besonders hoch: Neubad, Parterre, Majorelle, Petrus, Barbès, Helvetia, Hinicht, Wild Bowls und weitere. Vor allem abends und à la carte findet sich immer was leckeres Veganes. Bei den Mittagsmenus dürfte die Auswahl meiner Meinung gerne noch etwas grösser sein, bzw. konsequenter deklariert werden.

Im Tribschen-Gebiet gibt es vegane Gerichte im Cha Cha Thai, Quai 4, im Brünig oder auch im Treibhaus.

In der Altstadt zudem erwähnenswert sind die Restaurants Mill'Feuille und Barbatti (klassische italienische Küche) - mit ebenfalls veganen Speisen auf der Karte.

Und: Die tierfreie Küche ist auch in den Luzerner Sternehotels angekommen. In den Hotels Montana, Gütsch und National sind die Gerichte auf der Karte ebenfalls deklariert. Das Restaurant Jialu im National verfügt sogar über eine eigene Vegetarische/Vegane Karte.


Die ganze Übersicht findest Du auf der Karte.

Wo isst Du in Luzern am liebsten vegan? Fehlt Dein Lieblingsort noch in der Karte? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Und sowieso: Guten Appetit!


---


Quellen

happy cow Eigene Recherchen


Transparenz / Haftung

Dieser Artikel enthält unbezahlte Werbung. Die Autorin übernimmt zudem keine Haftung für die Qualität der vorgeschlagenen Produkte und die Inhalte der verlinkten Webseiten.


Karls Kraut. Foto: Christian Felber


© 2019 by Gedankengrün

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon