Suche

Aktualisiert: 7. Nov 2020

Wir alle machen Fehler. Nur: Wie sieht eigentlich unsere Fehlerkultur hierzulande aus? Wir finden beide, dass wir aus Fehlern unglaublich viel lernen können. Dafür ist diese Folge das beste Beispiel, denn die Technik wollte nicht so, wie wir wollten und deshalb machten wir einfach das Beste daraus. Und dann widmen wir uns auch noch den blöckenden, felligen Tieren und beschäftigen uns mit der Frage, warum Wolle nicht vegan ist. Eines vorab: An grausamen Bildern kommt man nicht vorbei, wenn es um die Produktion von Wolle geht.


Besprochene Links*:

Kassensturzbeitrag zur Lederproduktion in Indien

Mona mittendrin: Hofschlachtung

Infos zu Wolle von Swissveg

PETA: Alternativen zu Wolle

PETA Zwei: 7 Gründe warum Wolle gar nicht geht


*Gedankengrün übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Unbezahlte Werbung.

Vor 50 Jahren wurde im Kanton Luzern das Frauenstimmrecht eingeführt. Endlich! Die Gleichstellung ist unserer Meinung nach aber noch nicht da, wo sie sein sollte. Wir machen einen kurzen historischen Abriss und greifen verschiedene Themen auf. Dabei geht es um Partizipation im Alltag und in der Politik, um wilde Frauen, Rechte und Pflichten, zementierte Rollenbilder und die Macht der Sprache.


Diese Folge ist Teil vom Jubiläum "50 Jahre Frauenstimmrecht Luzern".

Mehr Informationen dazu findest du hier: https://frauenstimmrecht-luzern.ch



Besprochene Links*:

Frauenstimmrecht in der Schweiz - 100 Jahre Kampf

Parlamentarierinnen 1971

Frauenstimmrecht Schweiz - eine Übersicht

Wer nicht stimmt, bezahlt (Schaffhausen)

Quartiervereine Luzern

Buch: Die Wolfsfrau

Buch: Eine kurze Geschichte der Menschheit Film: Eine göttliche Ordnung

Frauenstreik Luzern

Event: Stimm'ig - 50 Jahre Frauenstimmrecht


*Gedankengrün übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Unbezahlte Werbung.

Wie ist das eigentlich mit dem Öl und dem Abwasser? Diese Frage stellte uns eine Hörerin und wir haben ein paar Antworten. Via Abwasser gelangen wir dann zu den Seen und damit verbunden zu diversen ökologischen Folgen unserer Ernährung. Dafür muss nicht um die halbe Welt geschaut werden, denn auch in unserer nächsten Umgebung sehen wir die Auswirkungen der Massentierhaltung. Ganz Gedankengrün-like kommen wir von einem zum anderen und haben in dieser Folge trotz der wiedermal unsexy Themen auch einiges zu Lachen.

Besprochene Links*: Umweltberatung Luzern Überdüngte Seen in Luzern Lebenshof Aurelio

Trailer DOK: Bauer unser

Initiative für sauberes Trinkwasser

Buch: Veganize your life

meinRad

*Gedankengrün übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten. Unbezahlte Werbung.